DekorfolienMit der Anbringung von Dekorfolien wird nicht nur eine optische Veränderung der Glasflächen hergestellt. Sie bewirken sogar einen leichten bis vollständigen Sichtschutz. Eine Vielzahl von Dekoren steht zur Auswahl, sodass die Glasflächen genau dem Einrichtungsstil und dem Raumambiente angepasst werden können. Ganz gleich, wie individuell die Wünsche ausfallen. Die Dekorfolien gibt es mit Karomuster, Streifen, Buchstaben und in Milchglasausführung. Als Dekorfolien kommen auch Farbfolien zur Einsatz und finden beispielsweise Verwendung an den Glasflächen von Duschkabinen. Die transparenten Farbfolien gibt es in den Farben Grau, Gelb, Rot, Blau und unterschiedlichen Grüntönen. Die Dekorfolien in unserem Online-Shop sind von bekannten Folienherstellern und verfügen über einen UV-Schutzfaktor zwischen 80 % und 99 %. Die Montage erfolgt auf der Innenseite der Glasflächen. Die Folien müssen nicht gewartet werden und stellen eine optimale Alternative zu geätztem Glas oder Milchglas dar.

 Einsatzbereiche von Dekorfolien

Zum Einsatz kommen Dekorfolien in unterschiedlichen Bereichen. Dazu gehören Arztpraxen, Anwaltskanzleien, Kaufhäuser und Verwaltungen. Auf Glasflächen von Besprechungsräumen dienen sie als optimaler Sichtschutz und verschönen das Ambiente. Aber auch im privaten Bereich geben die Dekorfolien dem Raum ein neues Erscheinungsbild. Auf dem Foto oben sehen Sie einen Wohnraum, des Glasfläche wir mit der Dekorfolie CASTEL ausgestattet haben. Sie sorgt für Behaglichkeit und gibt dem Raum eine ganz besondere Note. Die unterschiedlichen Dekorfolien lassen sich aber auch auf Über-Kopf-Verglasung, an Oberlichtern, bei Dachverglasungen und in Wintergärten oder im Eingangsbereich installieren.

 Montage von Dekorfolien

Durch unsere geschulten Mitarbeiter wird die Dekorfolie mit größter Sorgfalt auf die Glasflächen aufgebracht. Ganz gleich, ob die Folien auf Glaswände, Glastüren oder Fensterflächen montiert werden sollen. Nach einer gründlichen Reinigung der Flächen werden diese mit einer mit Wasser verdünnten Montageflüssigkeit eingesprüht, wodurch sich die Dekorfolie optimal ausrichten lässt. Nach Abschluss der unterschiedlichen Arbeitsgänge ergibt sich eine feste Verbindung mit dem Untergrund, die sich aber rückstandslos wieder entfernen lässt. Nur das geschulte Auge wird sehen, dass auf die Glasflächen nachträglich eine Dekorfolie aufgebracht wurde.