Sonnenschutzfolie für GebäudeflächenEs ist wieder die Jahreszeit, in der die Temperaturen deutlich steigen und Sonnenschutzfolie Außen oder Innen für Gebäudeflächen zum Thema. Der Sommer ist da! So schön es auch ist das Leben nach draußen zu verlagern, die Sonne zu genießen und mit Freunden gemeinsam zu grillen hat der Sommer auch seine Schattenseiten. Denn durch die große Hitzeentwicklung im eigenen Zuhause oder am Arbeitsplatz ergeben sich deutliche Einschränkungen. Man schläft unruhig, weil es im Haus oder der Wohnung zu warm ist. Am Arbeitsplatz sinkt die Motivation deutlich. Abhilfe schafft hier die Beschichtung der Glasflächen mit Sonnenschutzfolie.

Zusammensetzung von Sonnenschutzfolie für Gebäudeflächen

Die Sonnenschutzfolie verfügt in ihrem Aufbau über mehrere Schichten. Sie setzt sich zusammen aus einer transparenten Schutzfolie und dient als Schutz für die UV-absorbierende Kleberschicht. Die Polyesterfolie verfügt über UV-Absorbern und eine Aluminiumbedampfung. Alternativ kann die Sonnenschutzfolie aber auch eine gesprutterte Metallschicht auf klarer PET-Folie sein. Den Abschluss bildet eine HardCoat-Versiegelung als zusätzliche Oberflächenvergütung. Durch die abschließende Oberflächenvergütung erhält die äußere Schicht eine deutlich höhere Lebensdauer. Die Sonnenschutzfolie erreicht einen Blendschutzfaktorwert von bis zu 90%. Der Wert für den Hitzeschutz liegt bei 83%.

Sonnenschutzfolie auf Fensterflächen

Wenn ein entsprechender Sonnenschutz bei Glasflächen fehlt, bietet sich die Verwendung von Sonnenschutzfolie für Gebäudeflächen an. Sie wird einfach auf den Glasflächen aufgebracht. Die Sonnenschutzfolie für Gebäude reflektiert das Sonnenlicht an der Oberfläche der Scheibe und verhindert somit das aufheizen der Räume. Die Absenkung der Temperatur in den Räumen ist abhängig vom Reflektions- und Absorptionsgrad der Sonnenschutzfolie.

Die Sonnenschutzfolie ist in unterschiedlichen Farbnuancen erhältlich, wobei die Farbnuancen zwischen Silbergrau und helleren Farbgebungen, Kupfer- und Bronzetönen variieren können. Daher besteht die Möglichkeit, die Farbe der Sonnenschutzfolie an das Erscheinungsbild des Gebäudes anzupassen.

Die Sonnenschutzfolie für Gebäudeflächen von LLumar dient gleichzeitig als Blendschutz. Der Effekt entsteht durch die spiegelnde Oberfläche der Sonnenschutzfolie. Gerade bei Bildschirmarbeitsplätzen, wo Spiegelungen unerwünscht sind, leistet die Folie sehr gute Dienste. Zusätzlich entsteht durch den Spiegeleffekt der Sonnenschutzfolie ein optimaler Sichtschutz, sodass neugierige Blicke abgewehrt werden. Der Sichtschutzeffekt ist aber von den Lichtverhältnissen abhängig.