Anti-Kratz-Folie

Sie sind hier::/Anti-Kratz-Folie
Anti-Kratz-Folie 2018-02-09T20:40:40+00:00

Anti-Kratz-Folie GCL SR RPS 6 Beispiel 2Anti-Kratz-Folie

Die Anti-Kratz-Folie bietet einen unsichtbaren Schutz für glatte Oberflächen und ganz besonders für Glas, um Zerstörung durch Vandalismus zu verhindern. Daher ist die Dicke des Films so ausgelegt, das Angreifer größere Kraftanstrengungen aufbringen müssen, um die Schutzfolie zu durchdringen. Glasschneider und Messer werden durch den speziellen Acrylatkleber der Anti-Kratz-Folie unbrauchbar, wodurch die Glasfläche vor weiteren Beschädigungen geschützt wird. Dieser Kleber gewährleistet aber auch, dass nach einer Beschädigung die Folie schnell und unkompliziert entfernt und einen Neubeschichtung vorgenommen werden kann. Nach der Entfernung der Anti-Kratz-Folie gibt es keine Anhaftungen von Kleberrückständen.

Einsatz an vielen glatten Oberflächen möglich

An allen glatten Oberflächen kann die Anti-Vandalismus-Folie eingesetzt werden, wenn die Materialbeschaffenheit und die Oberfläche eine erfolgreiche Installation zulässt. Bei gewellten, rauen und porösen Oberflächen ist die Verwendung von Anti-Kratz-Folie nicht möglich.

Einige der Anti-Vandalismus-Folien eignen sich auch als Splitterschutz. Die Stärke der Folien liegt zwischen 150 μ und 220 μ. Daher sind sie nicht nur als Schutz gegen Vandalismus nutzbar, sondern übernehmen gleichzeitig den vielfach geforderten Splitterschutz, der bei Glasflächen in Schulen, Kindergärten, Verwaltungen und öffentlichen Gebäuden gefordert wird. Sie vermindern in dieser Funktion die Verletzungsgefahr bei Glasbruch. Einige der Folien entsprechen der nach europäischem Recht getenden Norm BS/EN 12 600 (ehemals DIN 52 337 – Pendelschlagtest).