Hitzeschutz

Hitzeschutz dank Sonnenschutzfolien von Sun Control – der Sommer kann endlich kommen!

Die Temperaturen steigen und wir geniessen zur Abkühlung unser Eis oder eine Erfrischung im Wasser. Damit auch angenehme Temperaturen in den eigenen vier Wänden vorhanden sind, empfehlen wir unsere Sonnenschutzfolie als Hitzeschutz, denn:

Sonnenschutzfolie senkt die Raumtemperatur. Sie sorgt dafür, dass sich die dahinterliegenden Räume nicht aufheizen und dient somit der Hitzeregulierung. Zudem bietet sie einen sehr guten UV-Schutz bis zu 99% und bietet als Blendschutz Diskretion und Privatsphäre – im Badezimmer, im Schlafzimmer und überall! Bei Tageslicht bewirkt ein Spiegeleffekt, je nach Folientyp, einen guten Sichtschutz. Die freie Sicht von innen nach außen bleibt erhalten. Durch die schöne Oberfläche der Sonnenschutzfolie wird eine veränderte Optik der Außenansicht des Gebäudes erreicht, wodurch sich eine deutliche Aufwertung ergibt.

Das Gute an der Folie: In den Wintermonaten dient die Folie auch als Wärmedämmung und sorgt für die Reduzierung der Heizkosten. In den Sommermonaten wird auch deutlich Energie eingespart, da die Klimaanlage nicht benötigt wird. Durch die Reduzierung des Energieverbrauchs wird ein großer Beitrag zum Umweltschutz geleistet!

Die Sonnenschutzfolie ist mit einer zusätzlichen Oberflächenvergütung ausgestattet. Sie sorgt dafür, dass die Oberfläche vor Kratzern geschützt wird und erleichtert die Reinigung der Glasflächen deutlich. Sie ist hauchdünn und witterungsbeständig und bleibt fest verlegt ganzjährig am Glas. Sie wird auf Fenster aufgebracht und reduziert die Strahlungsdurchlässigkeit auftreffender Sonnenstrahlen. Die Zurückweisung der Gesamtsonnenenergie ist je nach Folienart und Verlegung, innen oder außen, bis zu 86 % am Glas reduzierter Strahlung.

Sonnenschutzfolien sind in unterschiedlichen Farbabstufungen erhältlich. Die Farbnuancen variieren dabei von Silbergrau und helleren Farbtönen, bis hin zu verschiedenen Farbgebungen. Zu beachten ist, dass mit höherem Sonnenschutz auch die Folie dunkler wird. Aber selbst „helle“ Sonnenschutzfolien, die kaum auf den Scheiben zu erkennen sind, erreichen eine am Glas reduzierte Strahlung von fast 50 % und einen UV-Schutz von bis zu 99 %.

Verfügt das Gebäude über eine Einfachverglasung, kann eine Montage auf der Innenseite problemlos vorgenommen werden. Handelt es sich bei der Verglasung aber um eine Doppelverglasung, Dreifachverglasung, Schallschutzverglasung, eine getönte Verglasung sowie bei Dachfenstern oder Sicherheitsgläsern kann eine Innenverklebung zu Problemen führen.

Haben Sie noch Fragen? Dann rufen Sie uns gerne an oder kommen Sie in unseren Räumlichkeiten vorbei, wir beraten Sie gerne!

Alternativ können Sie das Formular ausfüllen und wir melden uns bei Ihnen!

Anfrage